level 3 | GAME

level 3 | GAME

Di 19.45 - 22.00 | 8. Jan. - 12. März 2019

Kursleitung: Tobias Sailer

Vorrätig

Mindestens: 80,00 

Kategorien: ,

Beschreibung

GAME – PRÄMISSEN UND MUSTER

Viele Langformen arbeiten mit einem Opening. Nicht nur der Harold, auch der Armando, den wir häufig mit einer zusammengewürfelten Gruppe spielen, nutzt Monologe am Anfang, um Material zu genieren, das wir für unsere Szenen ausschlachten können. Wie transportieren wir die komischen Elemente eines Openings in eine Szene? Wie können wir die Nuggets einsammeln, um damit gemeinsam in eine Szene reinzukommen? Was für Hilfsmittel und Methoden gibt es, um diese Nuggets zu behalten und nicht nach dem Opening sofort wieder zu vergessen? Was ist der Unterschied zwischen Prämissen und halben Ideen und wie können wir die Spreu vom Weizen trennen, wenn wir einem Monolog lauschen? Wir üben das Initiieren von Szenen auf Grundlage eines Monologs und machen uns auch mit anderen Openings vertraut, allen voran das Pattern Game. Desweiteren holen wir Momente wieder zurück, indem wir zu einem späteren Zeitpunkt in einer Langform ein Game wieder holen – ob mit den gleichen Figuren, durch einen Zeitsprung, oder mit anderen Figuren in einem sogenannten analogen zweiten Beat.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „level 3 | GAME“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen